Kuvertüre – viel mehr als nur eine Zutat

kuvertüre

Schokoladehaltige Backzutaten sind aus den Küchen heute kaum noch wegzudenken. Die Süssigkeit steht bei Naschkatzen weltweit besonders hoch im Kurs. Für das Zubereiten von Torten, Keksen oder Pralinen, ist die Kuvertüre eine der wohl wichtigsten Zutaten. Es handelt sich hierbei um eine Schokoladenform, welche jedoch wesentlich fetthaltiger ist als die bekannte Schokoladentafel aus dem Supermarkt. Die Kuvertüre kann zum Backen selbst oder auch zum Verzieren herangezogen werden.

Die Anwendung und Zubereitung

Für die Zubereitung von Kuvertüre ist nicht sehr viel Zeit einzuplanen. Die Backzutat ist in einer herkömmlichen Tafel erhältlich und muss für die Weiterverarbeitung natürlich geschmolzen werden. Hierzu eignet sich ein Topf mit Wasser in der die Schokolade gegeben wird. Wichtig dabei ist, dass Sie die richtige Temperatur wählen. Der Schmelzvorgang sollte keinesfalls über 40 Grad erfolgen, da ansonsten eine schöne Optik und eine einfach Verarbeitung nicht mehr gewährleistet werden können.

Verschiedene Arten

Kuvertüre bietet jedoch noch einen weiteren Vorteil – sie ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar. Egal, ob Zartbitterschokolade oder Vollmilch, die Auswahl an dieser Backzutat ist heute so vielseitig wie noch nie zuvor. Erhältlich ist die Kuvertüre eigentlich in jedem Supermarkt bzw. auch in den Fachgeschäften für Backzubehör.

Das Anwendungsgebiet

Kuvertüre ist rein optisch und auch geschmacklich fast mit einer herkömmlichen Schokolade zu vergleichen. Sie ist jedoch um ein Vielfaches härter und zumeist sind auch meist mehr Kakaoanteile enthalten. Die Schokolade wird zumeist für das Verzieren von Torten oder Pralinen genutzt. Für diesen Arbeitsschritt gibt es jedoch auch noch andere Produkte wie etwa eine Schokoladenglasur. Generell empfehlen Konditormeister jedoch die zuvor genannte Kuvertüre.

Fazit

Sollten Sie sich für das Zubereiten von Torten, Keksen oder Pralinen interessieren, werfen Sie einen Blick auf die Seite Readytobake.ch. Hier werden zahlreiche Kurse angeboten, welche sich mit dem Zubereiten von Torten und Pralinen beschäftigen. Sie erlernen nicht nur Schritt für Schritt wie Sie die süssen Versuchungen zubereiten, wer informieren Sie auch über deren genauen Herkunft und geben Ihnen viele wertvolle Tipps mit auf den Weg.




No Comments


You can leave the first : )



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *